Laserschutzrollos

Schutz vor Laser-Streustrahlung

Die Laserschutzrollos von Lasermet sind als passives Schutzsystem konzipiert, das Laserlicht daran hindert, aus dem Theater, dem Labor oder der Laseranlage zu entweichen, in der Laser der Klassen 3B oder 4 eingesetzt werden. Sie dienen entweder zum Schutz vor versehentlicher Exposition gegenüber dem Laserstrahl oder zur langfristigen Blockierung von Laserstrahlung bei niedrigeren Leistungsdichten.

Die meisten Laser der Klasse 4 und viele Laser der Klasse 3B stellen über sehr weite Entfernungen eine Gefahr für die Augen dar. Daher ist ein umfassender Laserschutz unbedingt erforderlich, wo immer sie vorhanden sind.

Es muss verhindert werden, dass Laserstrahlung durch die Fenster von Labors und Produktionsanlagen entweicht. Gewöhnliche Vorhänge oder Paravents sind nur selten in der Lage, einen Laserstrahl zu stoppen, und es sind speziell entwickelte Abschirmungsprodukte erforderlich.

Die Laserschutzrollos von Lasermet wurden als passives Schutzsystem entwickelt, um zu verhindern, dass Laserlicht aus dem Theater, dem Labor oder der Laseranlage entweicht, in der Laser der Klassen 3B oder 4 verwendet werden. Dies dient entweder dem Schutz vor versehentlicher Exposition gegenüber dem Laserstrahl oder der langfristigen Blockierung von Laserstrahlung bei niedrigeren Leistungsdichten.

Die Jalousien werden zur Abdeckung von Fenstern und an Türen angebracht, in denen ein Fenster eingebaut ist, und Lasermet bietet verschiedene Optionen für jede Anwendung an.

Lasermet Rollos werden mit einem Zweikanal-Verriegelungsschalter geliefert
Der IS-MDC-12 Verriegelungsschalter ist hier an einem Rollo angebracht.
KONTROLLE

Die Rollos von Lasermet sind manuell bedienbar – mit Kette oder Kurbel – oder motorisiert, d.h. sie lassen sich per Fernbedienung steuern – entweder drahtlos oder per Kabel.

GEKAPSELTES LASER-BLOCKIER-ROLLO

Gekapselte Laserschutzrollos werden aus dem speziell entwickelten Orca-Material von Lasermet hergestellt, das nach BS EN IEC 60825-4 Sicherheit von Laserprodukten, Teil 4: Laserschutzvorrichtungen zertifiziert ist.

Das Rollo ist in einen weiß lackierten Aluminiumrahmen eingebaut, der die Oberseite, beide Kanten und die Unterseite des Rollos umschließt. Dadurch wird verhindert, dass Laserstrahlen an den Seiten des Rollos vorbeiziehen, das gesamte direkte Licht wird abgeblockt und es wird ein sauberes Finish erzielt.

Es ist wichtig, dass die Rollos zertifiziert sind und das Material gemäß den einschlägigen Laserschutznormen getestet wurde. Wenn nicht konformes Material verwendet wird – z.B. ungeprüftes, nicht zertifiziertes Sonnenschutzmaterial – können Laserstrahlen in das Rollo eindringen und so Personen und Geräte schädigen.

VORHER – Laserklinik mit Standard-Jalousien,
NACHHER – Laserklinik mit Laserblockier-Rollos und Fensterblockern ausgestattet
NACHHER – Laserblockierende Rollos und Fenstersperren vollständig geöffnet/eingezogen
BEWÄHRTE VERFAHREN FÜR DIE LASERSICHERHEIT ANWENDEN

Im Vereinigten Königreich hat der National Health Service (NHS) ein Best Practice Guidance Document HBN 26 “ herausgegeben, das Leitlinien für die Ausstattung von stationären Operationssälen in allgemeinen Akutkrankenhäusern enthält.

…… Alle Türen sollten mit Sichtfenstern ausgestattet sein
die verdunkelt werden können, und mit lasersicheren Jalousien versehen sein…

Einrichtungen für chirurgische Eingriffe Band 1. Absatz 4.79

„Laser in einem Operationssaal verwendet werden sollen, sollten Sicherheitsvorkehrungen gemäß BS EN 60825 getroffen werden…”

Einsatz von Lasern im Operationssaal. Absatz 7.120
PEL-BEWERTUNGEN FÜR ORCA LASER BLOCKING ROLLOS

Das Orca-Laserblockiermaterial von Lasermet ist CE- und UKCA-gekennzeichnet und nach BS EN IEC 60825-4 Sicherheit von Laserprodukten – Teil 4: Laserschutzeinrichtungen zertifiziert.

Die Schutzzeiten, die das Material bei verschiedenen Leistungsdichten bietet, sind in den untenstehenden Spezifikationen angegeben

Bestrahlte FlächePEL (T3) 10SPEL (T2) 100S
4mm²3.9 MW/m²2.2 MW/m²
2000mm²0.62 MW/m²0.35 MW/m²
PEL-BEWERTUNGEN FÜR WOLF LASER BLOCKING ROLLOS

Von Lasermet ist ein alternatives Rollo-Material erhältlich, das für einige spezielle Umgebungen geeignet ist. Das Wolf Laser Blocking Material hat eine niedrigere PEL-Einstufung, ist aber dennoch bis zu bestimmten Grenzen ausreichend.

Bestrahlte FlächePEL (T3) 10SPEL (T2) 100S
4mm²248 kW/m²140 kW/m²
2000mm²124 kW/m²70 kW/m²

Das Wolf Laser-Blockiermaterial war zuvor als Blackcat bekannt.

Copyright © 2023 Lasermet Laserschutzlösungen
Visit our main website Lasermet.com